Warning: include_once(/www/htdocs/w00b9b29/php/f_email.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00b9b29/php/config.php on line 16

Warning: include_once(): Failed opening 'f_email.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w00b9b29/php/config.php on line 16

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00b9b29/php/config.php:16) in /www/htdocs/w00b9b29/php/config.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00b9b29/php/config.php:16) in /www/htdocs/w00b9b29/php/config.php on line 113
canchas. spontaneous soccer fields.

about . canchas . press . gallery . scouts . participate . partner . contactregister . login


explore

show random create mosaic google map



Select by country and city:



Canchas of this city:
1. Soro Mand

Soro Mand


Slideshow
Description of Cancha
Scout andreas
Photos (9)
Stories:
1. Kalat Baloch – die a... (de)
2. Kalat Baloch - The w... (en)
Videos (0)
Audio:Get the Flash Player to see this player.

Story


Kalat Baloch – die aelteste Cancha der Welt


Ataullah ist der humpelnde Trainer des Kalat Baloch Fussballteams. Er arbeitet eigentlich in einem Geschaeft und niemand weiss genau seit wann er humpelt. Das Wichtige ist: er ist bei weitem der beste Trainer in der Gegend!

Balochistan ist bekant fuer seine Wueste, die Staemme, das Schmuggeln und fuer Funde aus der Steinzeit. Neue Theorien sagen, dass die Wurzel der Menschheit in dieser Gegend liegt. Ich wusste das nicht und dachte mir, wir stammen von irgendwo aus dem Herzen des afrikanischen Kontinents. Ich habe auch nicht gewusst, dass die ersten Menschen schon Fussball gespielt haben, hier auf diesem Platz!

Rashid erzaehlt uns die Geschichte des Kalat Baloch Football Grounds, wo seit mehreren tausend Jahren gespielt wird. Kein Wunder, dass das lokale Team unter den besten der Gegend ist. Und das ganz ohne Geld und ohne jegliche Unterstuetzung. Ataullah beschwert sich, alle Spieler klagen. „Im Iran, nur 3km von unserem Platz entfernt, ist Fussball viel populaerer und die Spieler bekommen eigene Dressen“

“Einmal bei einem lokalen Turnier ist ein Spieler gestuerzt, fiel auf einen Stein und wure voellig verrueckt.“, sagt Rashid, „aber wir haben gewonnen und haben die schoensten Erinnerungen davon. Es ist sehr hart, hier zu spielen“

“Ataullah, woher hast du gelernt, Trainer zu sein?”

“Aus Buechern und durch Videos. Und du siehst, wir spielen hier jeden Tag, auch im Ramazan, ohne irgendetwas gegessen oder getrunken zu haben. Im Sommer spielen wir spaeter, wegen der Hitze.“

Mand ist eine kleine Wuestenoase im pakistanischen Balochistan, sieben Stunden Fahrt vom Persischen Golf entfernt. Vor einigen Jahren wurde die Stromverbindung von Mand in den Iran gelegt. Es gibt eine asphaltierte Strasse in das naechste Dorf, sonst ist alles Sand und Berg. Die naechstgelegenen Provinzen haben noch keinen Strom und auch keine Gasversorgung. Die Menschen leben von Datteln und haben einen sehr starken kulturellen Hintergrund. Der wichtigste Stamm hier ist der Rind-Stamm, ein matriarchaler Stamm mit der Fuehrungsfigur Ms. Zobaida Jalal, fruehere Erziehungsministerin Pakistans. „Zobaida gab uns einmal Geld, und so konnten wir Dressen fuer unser Team kaufen“ sagt Rashid voller Freude und „das naechste Turnierfinale wird hier bei uns gespielt.“

© Andreas Matt

home . contact
3wVentures

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg